Lackierzentrum für Hydraulikzylinder bei CHAPEL

In Osterrönfeld entstehen ca. 50.000 Hydraulikzylinder verschiedener Größen für Baumaschinen, Landwirtschaft & Fahrzeugbau.

Das  französische Unternehmen investierte an seinem deutschen Standort Osterrönfeld in Schleswig-Holstein in ein neues hochmodernes Lackierzentrum für Hydraulikzylinder.

Die wachsenden Ansprüche an die Oberflächenqualität machte diesen Schritt erforderlich. So fordern z.B. Hersteller von Landmaschinen eine immer höhere und beständigere Qualität der Beschichtung.

„Die Agrarbetriebe werden größer, so daß die Landmaschinen auch im Dreischichtbetrieb fahren. Zudem kommen große Landmaschinen zunehmend auch im Straßenbau zum Einsatz. Die Oberflächen müssen nicht nur gegen Chemikalien und Düngemittel beständig sein, sondern auch dem rauen Baustelleneinsatz standhalten“ berichtet Tom Bless, Prokurist der deutschen Chapel Hydrauliques GmbH.

Die Anlage besteht aus einer Durchlauf-Reinigungsanlage zum Entfetten und Phosphatieren, einer Lackierkabine mit Abdunstzone und Trockner sowie einem umlaufenden Fördersystem mit Auf-/Abnahmestationen sowie Pufferzonen.

Lackiert wird von Hand, da die Größe der Bauteile stark variiert. Nach der Vorbehandlung werden die Zylinder mit dem Hänge-Fördersystem in die Lackieranlage verbracht. Nach dem Lackauftrag werden die aufgehängten Teile in die Abdunstzone gezogen, wo sie bei ca. 40° C ca. 20 -30 Min ausdunsten. Dann geht es in den Trockner. Die Trocknung erfolgt bei ca. 60 ° C  innerhalb von 30 Minuten.

Im Fokus stand eine platzsparende und energieeffiziente Anlagentechnik. Die Aggregate verfügen über Direktbeheizung mit Gasflächenbrenner, Frequenzregelung und Wärmerückgewinnung. Somit wird gegenüber herkömmlichen Anlagen eine Energieeinsparung (Gas & Strom) von 60 – 65 % realisiert.

Die Lackierung läuft jetzt reibungslos und Beanstandungen von Kundenseite gäbe es nicht mehr, so Tom Bless: „Wir haben inzwischen die Beschichtung als Teil der Wertschöpfung begriffen und bieten unseren Kunden einen wichtigen Zusatznutzen“

Die Anlage ist so konzipiert, daß Sie jederzeit erweitert werden kann.

Aufgrund einer exakt detaillierten Vorplanung erfolgte der reibungslose Aufbau durch den Systempartner LUTRO innerhalb von nur 4 Wochen.