Ein hochinteressantes und ziemlich einmaliges Projekt: Die Kundenanforderung war eine große Lackier-/Trockenanlage für Sonderfahrzeuge – Aufstellung in einer bestehenden Produktionshalle. Schnell stellt sich heraus, daß dieser Wunsch nicht realisierbar war.  In Kooperation mit der DURST Lackier- und Trockenanlagen GmbH aus Saalfeld entwickelte man ein Konzept für die autarke Außenaufstellung mit Anbindung an die Bestandshalle. Die imposante Anlage ist seit August 2020 in Betrieb und wurde als Komplettlösung incl. wetterfester Überdachung und 2 Aggregatecontainern geliefert.

Die Details: Innenabmessung  L 17.000 x B 7.000 x H 6.000 mm   –   Vertikalbelüftung mit Seitenwandabsaugung lks./re.   –      2 Aggregatecontainer AIRSEC UNIT mit je max. 50.000 cbm/h Luftleistung   –   Segmentbelüftung in 3 Sektionen für maximale Energieeffizienz   –   modernste SIEMENS-Steuerungstechnik mit Modul Fernwartung   –   Wetterfeste Überdachung 18.000 x 10.000 mm incl. Stahlbau und Trapezdach.

Die Anlage verfügt über sämtliche Energiespar-Einrichtungen wie strömungsoptimierte Lüfterräder, Direktbeheizung mit Gas-Flächenbrenner, Frequenzregelung, Wärmerückgewinnung, Segmentbelüftung,

Förderungsfähige Co2-Reduzierung:  Direktbeheizung mit Gasflächenbrenner   –   Wärmerückgewinnung   – Frequenzregelung für Betriebsarten Vollast/Teillast/Stand-By/Trocknen    –    Segmentbelüftung    –    LED Beleuchtung.      Bis 40 % Fördermittel realisierbar